VOLLEYBALL KÖNIGSBRUNN
Hallen- und Beachvolleyball in Königsbrunn

Nach der zweiwöchigen Ferienpause geht die Volleyballsaison der Königsbrunner Teams weiter. Während die Damen 1 und Damen 3 auswärts antritt, freuen sich Herren 1, Herren 3 und Damen 4 auf ihren Heimspieltag im Gymnasium Königsbrunn. Alle Spiele beginnen um 14.30 Uhr.

Damen1 Heimspiel 010

Nach zwei Einzelspielen prästentiert sich die Herren 1 in der Landesliga Südwest das erste Mal vor heimischer Kulisse. Dabei bestreitet sie zwei Spiele. Mit Esting 2 und Freisin 2 erwartet die Truppe um Spielertrainer Hans-Jürgen Seitz sogar die aktuellen Tabellenersten bzw. -zweiten. Allerdings haben beide Gegner bereits drei Partien absolviert und auch schon je eine Niederlage kassiert. Ganz im Gegensatz zu den Königsbrunnern, die ein 3:0 in Schwabmünchen und ein 3:2 in Fürstenfeldbruck vorweisen können.

Um weiter Boden gut zu machen, braucht es nach dem guten Auftaktspiel und der schwankenden Leistung in Fürstenfeldbruck eine Leistungssteigerung. Da Zuspieler Max Semmlinger verhindert ist, erhält die Herren 1 für ein Spiel Unterstützung von Heinz Wolf aus der zweiten Mannschaft. Dank dem Jugenddoppelspielrecht können sie auch auf Erich Turgunbajew zurückgreifen. Gemeinsam wollen sie versuchen, die weiße Weste zu verteidigen.

Gleichzeitig tritt die Damen 1 in der Bezirksliga beim TSV Haunstetten an. Gespielt wird in der Hans-Adlhoch-Halle in Pfersee. Nach vier Siegen in Folge peilt die Mannschaft zwei weitere Punktgewinne an. Vor den noch sieglosen Gastgeberinnen sind die Königsbrunnerinnen genauso gewarnt, wie vor der DJK Don Bosco, die bisher zwei Niederlagen und zwei Siege auf dem Konto stehen hat. Den TSV-Mädels fehlen wird Zuspielerin Verena Stein. Dafür wird Nina Karl aus der zweiten Mannschaft mit anreisen. Außerdem geben Eugenia Turgunbajew (Libero) sowie Oksana Roppel (Außen), die als Spielertrainerin agieren wird, ihr Debüt. Unterdessen wurde dem Ligakonkurrenten Kleinaitingen der jüngste Sieg gegen Sonthofen III wegen dem Einsatz einer nicht eingetragenen Spielerin aberkannt.

In der Kreisliga Nord bekommt es die Damen 3 mit dem Gastgeber Mering und erneut Friedberg III zu tun. Gegen Letztere gewannen sie das Hinspiel noch knapp mit 3:2 nach einem 0:2-Rückstand. Mering ist für die Königsbrunnerinnen noch ein unbeschriebenes Blatt. Nach einem Sieg und einer Niederlage der Meringer erhoffen sie sich aber doch wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Für ihr Heimspiel in der Kreisliga Nord empfängt die Herren 3 den TSV Haunstetten II sowie den TSV Meitingen II. Allerdings fehlt der Truppe um Trainer Felix Semmlinger zwei wichtige Stammkräfte.

Nach den zwei Siegen zum Saisonauftakt, die den zweiten Tabellenplatz zur Folge hatten, erwartet die Damen 4 in der Kreisklasse Ost die Teams Don Bosco II und Affing III im Königsbrunner Gymnasium. Während Affing noch kein Spiel absolviert hat, verbuchte Don Bosco bisher einen Sieg und eine Niederlage.

Nächste Hallentermine

Keine Termine

Gesamt- spielplan

Alle Spiele der Königsbrunner Erwachsenen-mannschaften auf einen Blick. Hier geht's zum Gesamtspielplan der Saison 2017/18.