VOLLEYBALL KÖNIGSBRUNN
Hallen- und Beachvolleyball in Königsbrunn

Mit zwei Auswärtssiegen hat sich die Damen 1 des TSV Königsbrunn die Herbstmeisterschaft der Bezirksliga gesichert. Leider glücklos blieb die Herren 2, die in Inchenhofen zwei Niederlagen hinnehmen musste. Parallel hierzu spielten die Herren 3, Damen 3 und Damen 4. Alle drei weisen eine gemischte Bilanz auf.

10620116 836929879682328 5631706135552510686 o

Mit einem Sieg des Willens im Spitzenspiel mit dem Tabellenzweiten FC Kleinaitingen haben sich die Volleyballfrauen des TSV Königsbrunn über die Winterpause an der Ligaspitze festgesetzt. Voll besetzt startete die Damen 1 in die Partie. Bereits früh zeigte sich, dass das Rückspiel gegen den Landesligaabsteiger kein annähernd so leichtes Unterfangen werden würde wie im Hinspiel, als das Team um Kapitänin Maja Kugelmann deutlich mit 3:0 gewann.

Beim zweiten Aufeinandertreffen in Sonthofen zeigte die Mannschaft um Trainer Peter Maiershofer nur selten Schwächen. Sowohl im ersten als auch im zweiten Satz geriet Königsbrunn in kurzzeitigen Rückstand, da sie oft kein Mittel im Angriff gegen das gegnerische Abwehrbollwerk fanden. Doch zur jeweiligen Satzmitte drehten sie den Spielstand und gingen letztlich verdient mit 2:0 in Führung.

In die bis dahin gute Leistung schlichen sie nun ein paar unnötige Fehler in der Abwehr bzw. im Aufschlag. Dank zweier guter Aufschlagserien konnte sich Kleinaitingen uneinholbar absetzen und kam zum 1:2-Anschluss. Auch in Durchgang vier fand Königsbrunn nicht zu seiner konsequenten Spielweise zurück, während bei den Gegnern letztlich alles klappte. Verunsichert mussten sie auch den Satz zum 2:2 abgeben.

Im Tiebreak kämpften beide Teams bis zum Letzten. Mit einem 7:8-Rückstand wechselte Königsbrunn auf die andere Seite. Doch am Ende wehrten sie sogar zwei Matchbälle Kleinaitingens ab, um am Ende ihren zweiten Spielball mit den letzten Kraftreserven zu verwandeln.

Dank des vorherigen 3:0-Sieges gegen Sonthofen 3 weisen die TSV-Volleyballerinnen nach zehn Spielen 29 Punkte vor und gehen damit als verdienter Spitzenreiter in die Winterpause.

Leider als nicht der tabellarisch schwache Gegner stellte sich der TSV Inchenhofen für die zweite Herrenmannschaft des TSV Königsbrunn in der Bezirksliga heraus. Gegen den Ligavorletzten musste sich die Herren 2 am Ende mit 1:3 beugen. Auch gegen Weitnau hingen die Trauben hoch, weshalb eine erneute 1:3-Niederlage zu Buche stand.

Zeitgleich trat die Damen 3 in Kissing an. Gegen den Gastgeber reichte die Leistung bei der 1:3-Niederlage leider nicht für etwas Zählbares. Dafür gab es im Anschluss einen 3:2-Sieg gegen Rehling, der ihnen weiterhin den zweiten Tabellenplatz sichert.

Gemischte Bilanz auch für die Herren 3. Erneut musste sich die Mannschaft um Spielertrainer Felix Semmlinger mit 1:3 den jungen Jettingern beugen. Dafür freuten sie sich später über den 3:1-Sieg gegen Meitingen 2.

Mit den beiden Coaches Nina Karl und Selli Neumann kam die Damen 4 gegen Don Bosco Augsburg 2 zu einem umkämpften 3:2-Sieg. Im zweiten Spiel gegen Affing zogen sie allerdings mit 0:3 den Kürzeren.

Nächste Hallentermine

21.07.18 - 16:00 Uhr
Sommerfest 2017

Gesamt- spielplan

Alle Spiele der Königsbrunner Erwachsenen-mannschaften auf einen Blick. Hier geht's zum Gesamtspielplan der Saison 2017/18.