VOLLEYBALL KÖNIGSBRUNN
Hallen- und Beachvolleyball in Königsbrunn

Drei Wochen nach dem regulären Saisonende für die Königsbrunner Herren 1 kämpft der Landesligist nun am Sonntag um den Ligaverbleib. Dafür reisen die Seitz-Schützlinge mit ihrem Fan-Block nach Fürstenfeldbruck.

H1 Relegation Herrsching 12

 

Schnell verdauen musste die Königsbrunner Herren 1 die bittere 19:21-Tiebreak-Niederlage im letzten Saisonspiel gegen den TSV Friedberg II. Zumal mit anschließendem Blick auf die Tabelle klar wurde, dass ihnen ein einziger Zähler mehr auf dem Konto gereicht hätte, um vor Friedberg zu landen. Ein Sieg im Entscheidungssatz hätte also gereicht.

Doch so schlossen die Seitz-Schützlinge punktgleich mit Friedberg die Saison ab. Allerdings hat der Aufsteiger ein um zwei Sätze besseres Satzverhältnis. Nach nur sechs Punkten aus den fünf Spielen nach dem Jahreswechsel geht es für Königsbrunn nun in die Verlängerung. Dabei treten die TSV-Volleyballer gegen Fürstenfeldbruck (Bezirksliga Schwaben) und Freising II (Bezirksliga Oberbayern West) an.

Mit Fürstenfeldbruck erwartet sie ein junges Team, das aufgrund des Regionalausgleichs heuer in der schwäbischen Liga mitspielte. Dort arbeiteten sich die Nachwuchsspieler von Trainer Ludwig Reichlmaier nach ein paar Anlaufproblemen sukzessive nach oben auf den zweiten Platz.

Im Gegensatz dazu läuft mit Freising II eine Truppe erfahrener Volleyballer auf, die teils schon in höheren Ligen aufgeschlagen haben. Die Mannschaft um Trainer und Spieler der ersten Mannschaft in der Regionalliga, Moritz Steinberg, lieferte sich in ihrer Liga bis zuletzt ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem späteren Meister Esting II.

Wenn die Königsbrunner auf den Punkt ihr Können abrufen, stehen die Chancen nicht schlecht, dass sie auch kommende Saison in der Landeliga aufspielen. Allerdings sind beide Kontrahenten, die den psychologischen Vorteil sowie physische Routine eines Dreierspieltags auf ihrer Seite haben, nicht zu unterschätzen.

Die Relegation findet am Sonntag ab 11 Uhr im Viscardi-Gymnasium, Balduin-Helm-Str. 2, 82256 Fürstenfeldbruck, statt.

Info:
Eine Relegation findet in Form eines Dreierspieltags statt. Dabei treten zunächst die beiden unterklassigen Vereine gegeneinander an. Im Anschluss spielt die höherklassige Mannschaft zunächst gegen den Verlierer und dann gegen den Gewinner des ersten Spiels. Wer in der Endabrechnung auf dem ersten Platz landet, steigt auf oder verbleibt in der bisherigen Liga.

Nächste Hallentermine

Keine Termine

Gesamt- spielplan

Alle Spiele der Königsbrunner Erwachsenen-mannschaften auf einen Blick. Hier geht's zum Gesamtspielplan der Saison 2017/18.